Samstag, 14. Januar 2017

[Rezension] Maybe Someday

Titel: Maybe Someday
Originaltitel: Maybe Someday

Band: 01
AutorIn: Colleen Hoover
Genre: Romance
Verlag: dtv
ISBN: 978-3-423-74018-0
Seiten: 403
Preis € [D]: 12,95 (Broschiert)

»Maybee Someday« ist die rührende und liebevolle Geschichte über Sydney und Ridge. Ich liebe dieses Buch! 💕


Das Letzte, was Sydney will, als sie bei dem attraktiven Gitarristen Ridge einzieht, ist, sich in ihn zu verlieben. Zu frisch ist die Wunde, die ihr Ex hinterlassen hat.

Und auch Ridge hat gute Gründe, seine neue Mitbewohnerin nicht zu nah an sich ranzulassen, denn er hat seit Jahren eine feste Freundin: Maggie – hübsch, sympathisch, klug, witzig.

Und dann passiert es doch. Als Sydney beginnt, Ridge beim Songschreiben zu helfen, kommen sie sich näher als erwartet. Auch wenn beide die Stopptaste drücken, bevor wirklich etwas passiert, können sie nichts gegen die immer intensivere Anziehung ausrichten, die sie zu unterdrücken versuchen – vergeblich.
Ich liebe es!
»Maybe Someday« hat mich verzaubert und nicht mehr losgelassen und wurde zu einem meiner Lieblingsbücher. Klamm heimlich hat sich diese Liebesgeschichte in mein Herz geschlichen.

Mit dieser Geschichte hat mich Colleen Hoover mehr als überrascht. Ich liebe dieses Buch!
Ich habe mit ganzem Herzen mit gefühlt, geweint und gelacht. Die Geschcihte von Sydney und Ridge hat mich berührt, in ihren Bann gezogen und nicht mehr losgelassen.

Von der ersten bis zur letzten Seite war ich gefesselt und habe die Worte in mich aufgesogen. Was vor allem an dem einzigartigen und humorvollen Schreibstil von Colleen Hoover liegt. Sie schreibt voller Gefühl und sehr bildhaft. Dadurch wirken ihre Charaktere sehr authentisch und bekommen Leben eingehaucht.

Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus der Sicht unserer Protagonisten Sydney und Ridge. Dadurch bekommt man besondere Einblicke in deren Gefühlswelt und Gedanken.

Die Protagonistin Sydney war mir von Beginn an sehr sympathisch. Ich habe sie in mein Herz geschlossen und alles mit ihr erlebt. Sie steht mit beiden Beinen im Leben und verliert mit einem Schlag alles: ihre beste Freundin und ihren Freund. Sie hat eine ehrliche, liebevolle und sympathische Art.

Und auch Ridge habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Er ist der Retter in der Not. Wirklich, er ist ein Charakter den man nur mögen kann. Ich war von Beginn an begeistert von Ridge, denn er ist wahrhaftig ein Mensch, der mit sich mit dem ganzen Herzen in Aufgaben stürzt. 

Auch die Hintergrundgeschichte ist der Autorin sehr gelungen. Hier möchte ich jedoch nicht all zu viel verraten, denn sonst würde ich eine der schönsten Dinge der Geschichte vorweg greifen. Die Idee hinter »Maybe Someday« ist so simpel und doch sind die Details sehr tiefgehend und mitreisend.

Mit »Maybe Someday« gelingt Colleen Hoover eine romantische, gefühlvolle und einzigartige Geschichte mit der sie ihre Leser verzaubert und in den Bann zieht. 

Dieses Buch hat mich begeistert - mit all seinen Gefühlen und den authentischen Charakteren. Noch nie hat mich eine Liebesgeschichte so berührt, so an meinem Herzen gezogen. Ich habe mit Sydney und Ridge gelacht und geweint - habe ihre Gefühle mit ihnen erlebt.

Hier ist Colleen Hoover ein absolutes Meisterwerk gelungen, dass mich zu tiefst berührt hat. Ich liebe dieses Buch!

Abenteuer, Fairies, Engel
Mit »Maybe Someday« erschafft Colleen Hoover ein Buch voller Gefühle, die einen mit jeder Seite mehr mitreisen. Dieses Buch hat mich tief berührt, ich habe mit den Protagonisten ihr Leid und ihr Freud geteilt. Einfach romantisch! 

Highlight - Absolutes must-read!
5 von 5 Punkten für »Maybe Someday« von Colleen Hoover



Collen Hoover stand mit ihrem Debüt ›Weil ich Layken liebe‹, das sie zunächst als eBook veröffentlichte, sofort auf der Bestsellerliste der ›New York Times‹. Mittlerweile hat sie auch in Deutschland die SPIEGEL-Bestsellerliste erobert. Mit ihren zahlreichen Romanen, die alle zu internationalen Megasellern wurden, verfügt Colleen Hoover weltweit über eine riesengroße Fangemeinde. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas.


Freitag, 6. Januar 2017

[Wunschalarm] 2017 wird ein tolles Lesejahr


Liebe Tintenleser,

auch in diesem Jahr habe ich wieder einige Bücher entdeckt, die es auf meine Wunschliste geschafft haben. Denn, 2017 wird ein tolles Lesejahr!

Für euch habe ich eine kleine Übersicht erstellt, mit weiteren fantastischen Neuerscheinungen:

Mittwoch, 4. Januar 2017

[Rezension] Fairies - Kristallblau

Titel: Fairies - Kristallblau
Originaltitel: Fairies

Band: 01
AutorIn: Stefanie Diem
Genre: Fantasy
Verlag: Carlsen Im.press
ISBN: 978-3-646-60311-8
Seiten: 403
Preis € [D]: 3,99 (Ebooks)










Dienstag, 3. Januar 2017

[Bookish] Meine 10 Highlights aus 2016




Liebe Tintenleser,

das neue Jahr hat längst begonnen und ich habe noch einmal das Jahr 2016 Revue passieren lassen. Ein Jahr voller toller Bücher - die einen zauberhaft und märchenhaft und die anderen romantisch und zum dahin schmelzen.

Heute habe ich noch einmal eine Übersicht meiner Highlights aus 2016 für euch. Mit Büchern, die mich begeistert haben und auch zum Weinen brachten.

Montag, 2. Januar 2017

[Leseliste] Januar

Meine lieben Tintenleser,

das neue Jahr hat begonnen und auch dieses Jahr werde ich zu Beginn eines jeden Monats meine Leseliste veröffentlichen. Am Ende des Monats gibt es dann nochmal meine Lesestatistik, in der ihr erfährt, wie viele Bücher ich verschlungen habe.

Meine want-to-read für den Januar: