Freitag, 14. Oktober 2016

[Rezension] Kein Kuss wie dieser



Titel: Kein Kuss wie dieser
Originaltitel: Kein Kuss wie dieser

Band: 01
AutorIn: Tanja Voosen
Genre: Romance
Verlag: Impress
ISBN: 978-3-646-60272-2
Seiten: 360
Preis € [D]: 3,99 (Ebook)

»Manchmal reicht ein einziger Kuss aus. Wenn es wirklich ein guter Kuss ist, dann verliebt sich das Mädchen auch sofort in dich.« [56%]






Prolog
als ich noch jünger war, beschäftigte mich immer wieder die Frage: Wie fühlt es sich an, jemanden zu verlieren, den man aufrichtig liebt?

Endlich ein neuer Roman von Tanja Voosen. Mit »Kein Kuss wie dieser« gelingt der Autorin erneut eine gelungene Liebesgeschichte, die Mitten ins Herz trifft.



***Pures Bauchkribbeln!***

Auf Partys mit fremden Typen rumzuknutschen, gehört für Jessa zum Leben so sehr dazu wie eine Tüte Eis zum Sommer. 

Ein Kuss bleibt doch immer nur ein Kuss, an eine vermeintliche Magie glaubt sie nicht. Ganz anders sieht es der Mädchenschwarm Quinn Paxton, der für seine Bettgeschichten weit über die Schule hinaus bekannt ist, aber niemanden jemals küssen würde. 
Kein Wunder, dass zwischen den beiden Gegensätzen die Funken sprühen, wenn sie sich über den Weg laufen. Als sich während der Sommerferien dann auch noch herausstellt, dass Quinn der neue Angestellte in der Pension von Jessas Tante ist, bebt der Boden unter Jessas Füßen. 
Eigentlich hat sie genug eigene Probleme, als dass sie sich auch noch über einen dahergelaufenen Herzensbrecher Gedanken machen könnte, aber irgendetwas zieht sie immer wieder zu ihm…
Ich habe mich riesig auf »Kein Kuss wie dieser« gefreut. Ich liebe die Bücher von Tanja Voosen und somit war klar, dass ich ihr neues Buch auch lesen werde.

Tanja Voosen hat diesen humorvollen und leichten Schreibstil, der die Leser sofort verzaubert. Sie steckt so viel Liebe und Besonderheit in ihre Charakteren, das sie zum Leben erwecken. Zudem schreibt sie sehr bildlhaft, dass man sich die Umgebung und die Charaktere sehr gut vorstellen kann. Ich liebe ihren Schreibstil, denn sie zaubert mir mehr als einmal ein Lächeln ins Gesicht.

Mit ihren beiden Protagonisten Quinn und Jessa erschafft sie sehr authentisch wirkende und sympathische Charaktere. Ich habe die schlagfertige Jessa und den sturen Quinn sehr in mein Herz geschlossen. Ihre Liebesgeschichte war erfrischend und zum Schmachten schön.

»Hinter deinem Namen steht ein Fragezeichen« 

Die Geschichte nimmt schnell an Fahrt auf und der Leser findet sich mitten im Geschehen. Mit viel Spannung, Romantik und Lebensfreude erschafft die Autorin eine humorvolle und gefühlvolle Liebesgeschichte.

Das Setting war so schön beschrieben, dass ich das Gefühl hatte selbst am Strand zu sein. Mit ihrer Idee hat die Autorin einen tollen Roman mit dem gewissen Etwas erschaffen.
Auch das Ende hat mir sehr gut gefallen, nachdem ich so mit Quinn und Jessa mitgefiebert habe.

Auch die Gestaltung des Covers hat mir sehr gut gefallen. Es strahlt Liebe, Abenteuer und Freundschaft aus und passt meiner Meinung nach sehr gut zur Geschichte.

Charme, Bauchkribbeln und ganz viel Liebe.
Mit »Kein Kuss wie dieser« gelingt Tanja Voosen der perfekte Sommerroman. Ich kann es von Herzen empfehlen. Ein Buch voller Herzkribbeln, mit viel Spannung und liebevollen Charakteren wartet auf euch. 

Absolutes must-read!5 von 5 Punkten für »Kein Kuss wie dieser« von Tanja Voosen


Tanja Voosen wurde 1989 in Köln geboren und lebt heute in der Nähe der Eifel. Während ihres Abiturs begann sie sich zum ersten mal mit dem Schreiben von Geschichten zu befassen und kurze Zeit später auch zu publizieren.



1 Kommentar :

  1. Hi!
    Das klingt sehr gut und wander auf meine Wunschliste.
    Dankeschön!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen