Donnerstag, 3. September 2015

[Rezension] After love

Titel: After love
Originaltitel: Shatter me
Band: 03/04
AutorIn: Anna Todd
Genre: Jugendroman
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-49118-2
Seiten: 944
Preis € [D]: 12,99 (Hardcover)



"Darf ich dir eine Frage stellen, Nummer 197? [...] Willst du dieses Leben?"



Prolog
Erinnerungen stürmen auf mich ein, während ich in das vertraute Gesicht des Fremden blicke.



"After love" ist der dritte Band der After-Reihe von Anna Todd's Jugendbuchreihe rund um das ungleiche Liebespaar Tessa Young und Hardin Scott.



Gerade als Tessa die wichtigste Entscheidung ihres Lebens getroffen hat, ändert sich alles. Geheimnisse in ihrer Familie und der Streit darüber, wie die gemeinsame Zukunft mit Hardin aussehen soll, bringen alles ins Wanken.
Zudem schlägt Hardin immer noch um sich, anstatt Tessa zu vertrauen, und der Kreislauf aus Eifersucht, Zorn und Verschmelzungen wird immer zerstörerischer.
Noch nie hatte Tessa so intensive Gefühle, war so berauscht von einem Menschen.
Aber reicht die Liebe allein?

(Klappentext)




Die Cover der After-Reihe haben einen sehr hohen wieder Erkennenungswert.
Die Hauptfarbe des Covers, sowie Titel, das Rankenmuster, Autorenname und Verlagsname sind in schwarz gehalten. Wodurch sich die Einzelheiten von dem Hintergrund abheben, da sie in einem glänzenden schwarz sind und der Hintergrund ein mattes schwarz.

Dieses Mal ist die Neonfarbe Orange, welches das Wort "Love", wie auch den Innenteil des Buches einfärbt. Dazu gibt es auch wieder das passende Lesezeichen, welches den gleichen orange Ton besitzt.

Dieses Mal ist es wieder ein anderes Rankenmuster - mein bisheriger Favorit, da sich ein Schmetterling darin verborgen hält. Die Ranke entspringt aus dem Buchstaben "F".

Wieder ein richtig schlichtes, aber gutes Cover - gefällt mir sehr gut :)


Nachdem auch "After truth" mit einem miesen Cliffhanger geendet hat, war ich froh darüber, dass ich Band 03 bereits Zuhause hatte. Und "After love" beginnt an der Stelle, als "After truth" geendet hat. Dadurch fällt einem der Einstieg (sollte man die Bände nicht direkt nacheinander gelesen haben) sehr leicht.

Der Schreibstil von Anna Todd ist sehr flüssig und leicht, wodurch sich das Buch sehr schnell lesen lässt. Anna Todd weiß, wie sie ihre Leser an die Geschichte fesselt. Zusätzlich baut sie Spannung auf, indem sie die Geschichte erneut aus verschiedenen Perspektiven erzählt.Der Perspektiven-Wechsel findet wieder zwischen Tessa und Hardin statt. Dadurch erhält der Leser besondere Eindrücke auf den jeweiligen Charakter.

Die Charaktere sind mir nach wie vor sehr sympathisch und mittlerweile ans Herz gewachsen. Sowohl Tessa, als auch Hardin wachsen im Laufe des Buches über sich hinaus und reifen. Sie werden beide Erwachsener und man merkt, dass sowohl Tessa, als auch Hardin Herzblut in ihre Beziehung stecken. Wenn auch auf unterschiedliche Art und Weise.

Zwar sind Tessa und Hardin noch nicht am Ende ihres langen Weges angekommen, doch beginnen die Beiden langsam, eine richtige Beziehung zu führen. Jedoch wird es wohl noch eine Weile dauern, bis ihr ewiges Hin und Her endgültig aufhören wird.

Und auch die Nebencharaktere kommen wieder nicht zu kurz. Besonders Hardins Familie kommt nun mehr ins Spiel, was mir persönlich sehr gut gefallen hat.

Unterschiedlicher könnten zwei Liebende nicht sein. Doch Tessa und Hardin zeigen der Welt, dass sie für ihre Liebe kämpfen. Ganz egal auch, welche Steine man ihnen in den Weg legen wird. Bisher haben sie bereits einiges gemeistert und ich bin mir sicher, dass sie in Band 04 "After forever" endlich richtig zueinander finden werden und ihre Liebe genießen können.

Die After Reihe von Anna Todd wird von den Einen geliebt und von den Anderen gehasst. Ich gehöre definitiv zur ersten Gruppe!
Ich liebe die Geschichte um das ungleiche Liebespaar Hessa und Hardin und bin sehr gespannt, was im letzten Band noch alles auf die Beiden zukommen wird.

Absolutes MUSTREAD!



Achtung! Suchtgefahr! 
Verdiente 5 von 5 Punkten für "After love" von Anna Todd


Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann im texanischen Austin. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. in ihrem Debütroman After Passion konnte sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden und sich dadurch einen Lebenstraum erfüllen. 



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen