Mittwoch, 12. Juli 2017

[Rezension] Dark Elements 01 - Steinerne Schwingen

Titel: Dark Elements - Steinerne Schwingen
Originaltitel: Dark Elements


Band: 01

AutorIn: Jennifer L. Armentrout

Genre: Fantasy
Verlag: Harper Collins Germany
ISBN: 978-3-959-67003-6 


Seiten: 448

Preis € [D]: 16,90 (Hardcover)







Auf »Dark Elements - Steinerne Schwingen« von Jennifer L. Armentrout war ich besonders gespannt, denn ich hatte schon viel Gutes über das Buch gehört. Nun lag es gefühlt tausend Jahre auf meinem SuB - und dann konnte ich nicht anders, ich habe mich auf die Geschichte eingelassen. 💕


Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. 
Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. 

Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut - und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. 

Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet ... und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!
(Klappentext)

»Ein Dämon trieb sich bei McDonald's rum« - Damit begann alles. Niemals hätte ich gedacht, dass ich am Ende dieses Buches so verliebt bin. Verliebt in die Geschichte. Und noch viel mehr verliebt in Roth.

»Dark Elements - Steinerne Schweingen« ist mein erstes Buch von  Autorin Jennifer L. Armentrout und sie hat mich damit vollkommen überrascht. Wann hat mich zum letzten Mal ein Buch so in seinen Bann gezogen?

Erzählt wird die Geschichte aus der Ich-Perspektive von Layla. Dadurch bekommt man als Leser besonders tiefe Einblicke in ihre Gedanken- und Gefühlswelt. Man wird Mitten in das Geschehen geworfen und lernt Layla und ihre Welt kennen. Jennifer L. Armentrout hat einen einfachen, lockeren und flüssigen - aber einzigartigen Schreibstil. Sie schafft es dort Spannung aufzubauen, wo es nötig wird. Ebenso weiß sie genau, wann ein paar ruhigere Szenen nötig sind. Eine gesunde Mischung aus Spannung und Nervenkitzel.

Besonders gelungen sind die Charaktere, denn sie sind bunt gemischt.
Protagonistin Layla lebt bei den Wächtern. Doch sie ist besonders - einzigartig. In ihr steckt sowohl das Blut der Wächter, als auch das der Dämonen. Letzterem verdankt sie ihren Hunger auf Seelen - reine Seelen. Aber sie lernt ihren Hunger zu  zügeln, um ihr Leben und das ihrer Familie zu beschützen. Denn vor allem für ihren Ziehbruder Zayne, muss sie diesen Hunger stillen. Für ihn empfindet sie mehr als nur geschwisterliche Liebe.

Zayne ist von je her für Layla da und beschützt sie mit seinem Leben. Er ist einer der Wächter - ein Gargoyle. Doch kann er Layla wirklich vor allem beschützen?

Und dann taucht wie aus dem Nichts Roth auf. Ein Hohedämon, der ihr das Leben rettet.
Mit seinen spitzen, sarkastischen und ehrlichen Worten weckt er in Layla Gefühle, die diese zuvor niemals verspürt hatte. Doch allein der Umgang mit ihm ist Verrat. Verrat an allem, was ihr wichtig ist. Aber Roth beschützt Layla auch vor den Dämonen, die nach ihrem Leben trachten. Dabei spielt sie ein Spiel mit dem Teufel.

Ich liebe Layla und Roth. Sie sind ein ungleiches und doch gleiches Paar. Mit den richtigen Bemerkungen bringen sich die beiden oft gegenseitig auf die Palme. Und doch können sie ihre Finger nicht voneinander lassen. Roth ist gefährlich und heiß zugleich. Tattoos zieren seinen Körper. Ein gelungener Charakter, der der Geschichte ihren Schwung gibt. Während Layla eine starke und sympathische Prota ist, die ihr Leben neu zuordnen versucht.

Wächter, Gargoyles, Dämonen - ich liebe dieses Buch!
Die Handlung hat ihre Höhepunkte und Spannungsbögen. Ein Wettlauf gegen die Zeit. Ein Spiel zwischen Gut und Böse, bei dem nur einer gewinnen kann. Und genau deshalb hat es das Ende in sich. Ehrlich? Ich habe geheult wie ein Schlosshund. Und doch gab ich die Hoffnung nicht auf. Roth's kleine Bonusszene habe ich mir noch aufgehoben. Diese lese ich dann kurz bevor ich den zweiten Band lesen werde.



Atemberaubend und einfach nur fantastisch!
Ein unglaublich gutes Buch, dass man einfach nicht mehr aus der Hand legen will. Ich habe mit Layla und Roth gelitten und gehofft - bis zum Ende. Und ich werde weiterhin mit ihnen hoffen und kämpfen - dafür, dass das Gute siegt.


Deshalb ist »Dark Elements - Steinerne Schweingen« das erste Buch, welches meinen Button »Bookish Highlight« bekommt.


»Dark Elements - Steinerne Schweingen« zieht mich in seinen Bann. Ich kann gar nicht sagen, wie begeistert ich von diesem Buch bin. Von seinen Charateren, der Handlung und dem Schreibstil. Die Geschichte von Layla und Roth hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt und lässt mich heute noch nicht mehr los. Ein gelungener Auftakt, einer Dämonischen Reihe. ❤

Ein absolutes Must-Read
5 von 5 Punkten für »Dark Elements - Steinerne Schweingen« von Jennifer L. Armentrout







Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen