Donnerstag, 20. Juli 2017

[Blogtour] Glücksgefühl - Traumberuf Schauspielerin


Hallo liebe Tintenleser 


Herzlich Willkommen zu unserem 3. Blogtourtag zu »Glücksgefühl« von Karolin Kolbe. Nachdem ihr die letzten beiden Tage etwas über das Buch, unsere Protagonistin Nike und das Leben in einer WG erfahren habt, geht es heute bei mir um den Traumberuf SchaupielerIn.

Mir hat das Thema riesigen Spaß gemacht, denn als Kind wollte ich auch immer Schauspielerin werden. Doch irgendwie habe ich den Traum beiseite geworfen und bin einem anderen Traum gefolgt. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich dieses Thema behandeln durfte.


»Ein schöner Name. Habe ich es richtig ausgesprochen? Nicht wie der Turnschuh oder?« [S. 161]

»Mein Herz klopfte. Ich krallte mich in die Holzlehnen. Ab dem Punkt hatte ich das Gefühl, er spiele nur noch für mich.« [S. 203] 

Traumberuf Schauspielerin

Unsere Protagonistin Nike ist angehende Schauspielerin und studiert an einer Schauspielschule. Zu Beginn war sie nur halbherzig bei der Sache, doch schon nach einigen Kapiteln ist Nike der Schauspielerin verfallen, denn sie lebt ihre Rollen mit Leib und Seele. Daher habe ich mich auf die Spuren des Traumberuf SchauspielerIn gemacht.



Traumberuf Schauspielerin - 
Hungerlohn oder die große Hauptrolle?

Wie weit und hart der Weg eines Schauspielers ist, können sich nur wenige vorstellen. Entweder man arbeitet hart oder man hat einfach nur Glück und wird für eine Rolle genommen, die dann das ganze Leben verändert.

Schauspielschulen:
Jährlich melden sich mehrere tausend Menschen an den unterschiedlichsten Schauspielschulen an, um ihrem Traum auf der Bühne oder vor der Kamera zu leben. Doch nur die Besten werden genommen. Hinzu kommt, dass es sehr wenige sind, die am Ende wirklich angenommen werden und eine Chance bekommen. Viele Absolventen werden beim ersten Vorspielen abgelehnt und versuchen immer wieder ihre Chance. Nur wer eisern und stur ist, hat eine Chance. Oder man hat einfach Glück und wird gleich beim ersten Vorspielen genommen.

Den zukünftigen Absolventen steht ein langer Weg bevor. Vier Jahre dauert die Ausbildung. Sprech- und Stimmtraining, Tanztraining, Sprechgefühl, Improvisation, Spieltechniken und Körperarbeit. All das gehört zum Beruf eines Schauspielers, dass es zu erlernen gilt. Und eine gewisse Priese Talent.

Theater, Film, Opern oder Fernsehproduktionen - es gibt viele Wege, um seinem Traumberuf nach zu gehen. Ob an einer staatlichen oder privaten Schule spielt dabei keine Rolle, denn oft reichen auch kleinere Workshops aus, um an eine Rolle zu kommen. Wie ihr seht, gibt es einige Wege. Oft helfen nach der Ausbildung Argenturen oder Medien- und Theaterunternehmen, um an Rollen zu kommen.

Ob am Ende ein Schauspieler rein von seinen Rollen leben kann?
Man unterscheidet hier, von fest angestellten Schauspielern an Theatern oder selbstständigen Schauspielern auf dem freien Markt. Von ihnen können sich nur ca. 2 - 5 % ohne einen Nebenjob über Wasser halten. Nicht gerade viele, wenn man überlegt, wie viele diesem Traumberuf nachgehen möchten oder es tun.

Was denke ich?
Ich bin der Meinung, dass jeder, der in der Schauspielerei seinen Traumberuf sieht, diesen Weg nach Oben schaffen kann. Man sollte an seine Träume glauben und seine Ziele verwirklichen. Es ist ein Beruf wie jeder andere, der ohne harte Arbeit keinen Erfolg verspricht. Und wer würde nicht einmal gerne an der Seite von Johnny Depp, Leonardo Di Caprio oder Zac Efron in einem Film mitspielen? ;)

Und hier noch ein paar Worte unserer lieben Protagonistin Nike:

Liebe Leser,
wenn ihr Schauspieler werden wollt, so wie ich, dann gibt nicht auf. Ein toller Beruf mit vielen Erfahrungen erwartet euch. Gibt nicht auf, denn das habe ich gelernt. Nur wer hart kämpft, bringt es am Ende zu etwas.

Gewinnspiel


gewinnt je 3x eine Printausgabe von „Glücksgefühl“



Was müsst ihr tun?


  • Beantwortet täglich die Gewinnspielfrage auf den jeweiligen Blogs und schon seid ihr im Lostopf!
  • Sichert euch täglich ein Los und sammelt insgesamt bis zu 4 Lose im Rahmen dieser Blogtour.

Gewinnspielfrage

Nike hat ihren Traum von der Schauspielerei erfüllt. Was war euer Traumberuf als Kind? Habt ihre diesen Wunsch immer noch oder habt ihr andere Wege verfolgt?



Achtung!

  • Das Gewinnspiel läuft bis zum 23. Juli 2017 um 23:59 Uhr.
  • Die Gewinner werden zeitnah auf den Blogs und auf Facebook bekannt gegeben

Teilnahmebedingungen

  • Als Lose gelten alle Kommentare unter den Blogtourposts, die bis zum 23. Juli 2017 um 23:59 geschrieben wurden.
  • Nach Ablauf dieser Bewerbungsfrist werden drei Printbücher verlost und auf den Facebookseiten der Autorin sowie der Bloggern bzw. auf den Blogs bekannt gegeben.
  • Das Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung mit Facebook, Twitter und anderen Sozialen Netzwerken, auf denen es beworben wird.
  • Daten, die im Gewinnfall weitergegeben werden, werden nicht für andere Zwecke entfremdet oder an Dritte weitergegeben.
  • Mit der Teilnahme am Gewinnspiel wird automatisch bestätigt, dass man des 18. Lebensjahr erreicht hat und voll geschäftsfähig ist oder die Erlaubnis eines Erziehungs-/Sorgeberechtigten hat.
  • Der Versand erfolgt ausschließlich nach Deutschland, nach Österreich und in die Schweiz, für den Postweg wird keine Haftung übernommen und eine Barauszahlung ist nicht möglich.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Kommentare :

  1. Guten morgen ich wollte immer etwas mit Büchern machen. Ich habe dann beim Anwalt gelernt und War auch sehr glücklich damit. Durch das bloggen ist für mich wenigstens ein teil meines Traumes in Erfüllung gegangen. LG julia

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen 😊

    Toller Beitrag!

    Hahah ja ich hatte ebenfalls einen Traumberuf als Kind. Schneiderin. Keine Ahnung wie ich auf diesem beruf kam, doch heute bin ich einen ganz anderen Weg gegangen. Ich möchte gerne etwas mit Kindern machen. Jetzt muss ich mir nur noch klar werden, welchen Beruf ich ausüben soll.

    Ganz liebe Grüße
    Zeki 🙂

    AntwortenLöschen
  3. Huhu! :)

    Mein Traumberuf als Kind war immer Tierärztin zu werden. Diesen Wunsch habe ich aber wieder verworfen, denn ich kann einfach kein Blut sehen. Wenn meine Katzen geimpft werden, muss ich immer wegschauen. *lach* Da wäre ich als Tierärztin eher weniger geeignet. ;)

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    bookblossom@yahoo.com

    AntwortenLöschen
  4. Mein Traumberuf war Tierpflegerin und dann Bibliothekarin-welches ich mir beides nicht erfüllen konnte.....

    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    mein Traumberuf war mal Archäologin, aber dann reichten mir doch meine Praktika in dem Bereich und ich bin mit meinem jetztigen Beruf zufrieden, da er sehr abwechslungsreich ist.

    Liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    bei mir war es jahrelang Tierärztin, aber das hat sich mit zunehmendem Alter verloren.

    Gruß Anette

    AntwortenLöschen
  7. Früher wollte ich sehr gerne Pilotin werden, habe den Traum aber nicht erfüllt.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  8. Mein Traumberuf war Querflötistin. Den konnte ich mir leider nicht erfüllen, stattdessen sah es lange so aus als würde ich Karriere mit dem gemshorn machen.

    Beste Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
  9. Hey!

    Ich wollte Lehrerin werden als kind....bin aber krankenschwester geworden 😊 wobei ihr mir gut vorstellen könnte den dies zu vereinen und die zukünftigen pflegepersonen zu unterrichten :)

    Liebe grüße Carina

    AntwortenLöschen
  10. Huhu,
    Als Kind wollte ich so einiges werden...Hier mal ein paar:
    -Kinderärztin
    -Lehrerin
    -Koch
    -Olympia-Schwimmer
    (Nur um mal paar zu nennen *grins*)
    LG
    Meli

    AntwortenLöschen
  11. Hallihallo :)

    In der Grundschule wollte ich unbedingt Tierärztin werden, aber nur so lange, bis ich festgestellt habe, dass ich mit Blut nicht unbedingt gut klarkomme *lach* Mittlerweile geht es bei mir in eine komplett andere Richtung, aber ich bin sehr zufrieden damit :)

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal
    prettytiger(at)web.de

    AntwortenLöschen