Sonntag, 8. Januar 2017

[Rezension] Love & Lies 02 - Alles ist verziehen

Titel: Love & Lies - Alles ist verziehen
Originaltitel: Deceiving Lies
Band: 02
AutorIn: Molly McAdam
Genre: Romance
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-41916-2
Seiten: 384
Preis € [D]: 8,99 (Taschenbuch)












Eigentlich sollte Rachel die Hochzeit mit Kash planen, der Liebe ihres Lebens. Nach ihrem verrückten ersten gemeinsamen Jahr ist sie bereit, ein geordnetes und völlig normales Leben zu führen. Nun ja, eben so normal, wie es geht. Doch die beiden wurden mit etwas konfrontiert, das sie auseinander zu reißen droht.(Klappentext)

Nach dem ersten Band musste ich natürlich unbedingt »Love & Lies - Alles ist verziehen« lesen, denn ich wollte wissen, wie es mit Rachel und Kash weiter gehen wird.

Rachel und Kash sind zwei Charaktere, die im Laufe der Geschichte über sich hinaus wachsen und weiter entwickeln. Ich fand beide sympathisch und authentisch.
Die beiden Protagonisten versuchen ihr Leben gemeinsam zu Regeln. Doch nicht immer klappt alles so, wie es sein soll. Jeder wird mit eigenen Dingen des Lebens konfrontiert, die es zu meistern gilt.

Der Schreibstil von Molly McAdam ist nach wie vor angenehm, leicht und flüssig. Ich habe sofort in die Handlung hinein gefunden. Das lag vor allem daran, dass »Alles ist verziehen« an der Stelle weiter geht, an der »Alles ist erlaubt« geendet hat. Ich finde, dass die Autorin eine gelungene Fortsetzung zu ihrem ersten Teil schreibt. Sie baut Spannung ein und lässt die Charaktere wachsen. Das hat mir an dem Buch gut gefallen. Erzählt wird aus der Sicht von Rachel und Kash - im Wechsel.

Der Handlung hat es auf keinen Fall an Spannung gefehlt. Die Autorin konnte mich mitreisen und an die Seiten fesseln. Trotzdem gab es etwas, das mich an dem Buch gestört hat. Dabei kann ich nicht mal so genau sagen, was es war. 
Rachel und Kash müssen jetzt ihr Leben gemeinsam meistern. Doch wird es ihnen gelingen? Oder werden sie sich am Ende doch auseinander leben?

Für mich war »Love & Lies - Alles ist verziehen« eine gelungene Fortsetzung, auch wenn mir Band 01 ein klein wenig besser gefallen hatte. Die Geschichte wird von Spannung und Höhepunkten durchzogen. Charaktere entwickeln sich weiter und die Seiten fliegen beim Lesen nur so dahin. Mit diesem Ende konnte mich die Autorin überzeugen, denn ich fand es super.


Mit »Love & Lies - Alles ist verziehen« gelingt Molly McAdams ein gelungener Abschluss. Rachel und Kash wachsen weiter, die Handlung wird von Spannung durchzogen und die Seiten lassen sich sehr leicht lesen. 

Super Abschluss!
4 von 5 Punkten für »Love & Lies - Alles ist verziehen« von Molly McAdams




Molly McAdams wuchs in Kalifornien auf und lebt heute mit ihrem Mann, ihren Töchtern und einigen Vierbeinern im Bundesstaat Texas. Wenn sie nicht gerade in die Welt ihrer Figuren eintaucht, geht sie einem ihrer anderen Hobbys nach und wandert, fährt Snowboard oder reist um die Welt. Molly hat eine Schwäche für derbe Komödien und frittierte Essiggurken und liebt es, sich bei Gewitter unter die Bettdecke zu kuscheln.


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen