Dienstag, 31. Januar 2017

[Rezension] Aschenkindel

Titel: Aschenkindel - Das wahre Märchen
Originaltitel: Aschenkindel

Band: 01
AutorIn: Halo Summer
Genre: Märchen Adaption
Verlag: HarperCollins
ISBN: 978-3-95967-124-8
Seiten: 276
Preis € [D]: 9,99 (Taschenbuch)











Mit »Aschenkindel« erschafft die Autorin Halo Summer eine wundervolle und traumhafte Märchen-Adaption zu Aschenputtel, die mich vollkommen verzaubert hat. 💕


»Ich bin nicht lieb.«

Jedes Mädchen wäre dankbar, auf den Ball des Kronprinzen gehen zu dürfen. Schließlich will er sich dort eine Braut aussuchen.

Doch Claerie Farnflee ist nicht wie andere Mädchen. Sie liebt ihre Freiheit. Lieber bewohnt sie ein muffiges Turmzimmer, schuftet wie eine Dienstmagd und erträgt die Launen ihrer Stiefmutter, als sich an einen dahergelaufenen Prinzen zu ketten.

So denkt sie - bis zu dem Tag, an dem sie im Verbotenen Wald einen Fremdem trifft, der ihre Vorsätze ins Wanken bringt...
(Klappentext)

Mit »Aschenkindel« habe ich eine weitere schöne Märchen-Adaption entdeckt, die mich verzaubert und vollkommen in ihren Bann gezogen hat.

Halo Summer hat einen einzigartigen und leichten Schreibstil, mit dem sie es schafft ihre Leser in den Bann der Magie zu ziehen. Locker und mit einem Hauch von Humor erschafft sie eine schöne Nacherzählung und verleiht der Geschichte etwas einzigartiges. Halo Summer hat eine schöne Art zu erzählen und hat ein wundervolles Märchen neu erzählt.

Die Charaktere aus »Aschenkindel« sind so ganz anders, als man als Leser erwartet. 
Claerie ist eine authentische und starke Protagonistin, die sich ihrem Schicksal stellt. Sie ist mir von Anfang an ans Herz gewachsen, denn ich konnte mich so gut in sie hinein versetzen. Sie hat ein großes Herz und ist für alle da, die sie liebt.

Der Fremde, namens Yspér ist ein sehr geheimnisvoller Charakter, der ein wenig Schwung und ein großes Geheimnis mit sich bringt. Ich muss gestehen, dass ich von Beginn an in ihn vernarrt war, denn ich war neugierig, was er zu verbergen hat. Und ich kann euch sagen, er ist ein Charmeur und bietet Claerie die Stirn.

Auch weitere Nebencharaktere mischen die Geschichte so richtig auf.
Prinz Wip war ich zu Beginn etwas skeptisch gegenüber, doch nach der Zeit fand ich ihn sehr sympathisch. Jedoch war er mir an manchen Stellen einfach zu gutmütig - ein wahrer Freund eben. Genauso sympathisch fand ich die gute Fee, die so einige Probleme mit dem Zaubern hat. Und auch Etzi und Kanicklar, die Stiefschwestern von Claerie mochte ich am Ende. So haben sie an einigen Stellen für Witz und Humor gesorgt.

Die Charaktere sind bunt gemischt und jeder auf seine Art und Weise ist ein toller Charakter, die diese Geschichte zu dem machen, was sie ist.

Die Handlung wurde von einem roten Leitfaden durchzogen. Spannungsbögen und viele Emotionen machen dieses Buch zu etwas besonderem. Es war schön zu lesen, was Halo Summer aus dem altbekannten Märchen von Aschenputtel gezaubert hat. Wie sie die Grundidee genommen hat und doch ihre ganz eigene Geschichte daraus entwickelt hat.

Wer Märchen-Adaptionen liebt, sollte auf jeden Fall »Aschenkindel« lesen. Mich hat dieses Buch auf ganzer Linie fasziniert und in seinen Bann gezogen. Wer das typische Aschenputtel erwartet, der lernt die selbstbewusste Claerie kennen, die genau weis, was sie will. Eine gelungene Handlung und mit einer neuen Idee vermischt  - es ist traumhaft!

Magie, Glücksmomente, das Leben und die große Liebe:
Dieses Märchen hat es geschafft, dass ich mich noch mehr in eine Geschichte verliebe. Aschenputtel / Cinderella / Aschenbrödel sind mein absolutes Lieblingsmärchen. Und mit »Aschenkindel« erschafft Halo Summer eine weiter gelungene Variante der Story. Viel Gefühl, Humor und nicht nur ein Geheimnis machen das Buch märchenhaft. Ich liebe dieses Buch! 

Highlight - Absolutes must-read!
5 von 5 Punkten für »Aschenkindel« von Halo Summer



Halo Summer lebt und arbeitet am Rand einer großen Stadt, in einem Haus am Wald. Hier betreut sie Kinder- und Jugendmagazine, übersetzt Comics und schreibt Bücher. Ihr Mann, ihre Hunde und der Mond unterstützen sie dabei.
[Info]


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen