Dienstag, 10. Januar 2017

[Rezension] Als die Bücher flüstern lernten

Titel: Als die Bücher flüstern lernten
Originaltitel: Als die Bücher flüstern lernten

Band: 01
AutorIn: Felicitas Brandt
Genre: Fantasy
Verlag: Carlsen Im.press
ISBN: 978-3-646-60259-3
Seiten: 348
Preis € [D]: 3,99 (Ebooks)











Mit »Bitter Beats« gelingt Ina Taus eine wundervolle Liebesgeschichte, die mich voll und ganz verzaubert hat. Einfach Traumhaft! 💕


**Wenn Feenstaub Geschichten lebendig macht…**

Als Waisenkind hat die 17-jährige Hope schon früh gelernt, niemandem außer sich selbst zu vertrauen. Mit Ausnahme von ihren Büchern natürlich und den Geschichten, die diese ihr zuflüstern. Bis sie eines Nachts in das Haus einer reichen Familie einbricht, um sich in deren riesigen Bibliothek zu bedienen, und bei ihrem Buch-Streifzug auf frischer Tat ertappt wird. 
Während Hope schon aus reiner Gewohnheit eine Abwehrhaltung gegenüber dem absolut nerdigen, aber zugegebenermaßen ziemlich süßen Jungen einnimmt, scheint dieser alles andere im Sinn zu haben, als sie zu verraten. Doch noch bevor Hope herausfinden kann, was genau es mit diesem Sam auf sich hat, werden sie unverhofft in eines der Bücher hineingezogen und landen… ja, wo eigentlich?
Alleine wegen des Titels ist dieses Buch doch schon ein Must-Read :D
Mit »Als die Bücher flüstern lernten« gelingt der Autorin Felicitas Brandt eine wunderschöne Geschichte, die uns in die Welt der Bücher eintauchen lässt.

»Als die Bücher flüstern lernten« ist nicht mein erstes Buch der Autorin, zuvor habe ich bereits ihre Kurzgeschichte »Hinter den Buchstaben« und »Gewitterherzen« verschlungen. Daher wollte ich ihr neues Buch auch unbedingt lesen, denn bereits mit ihrer Kurzgeschichte und »Gewitterherzen« konnte mich Felicitas Brandt im letzten Jahr überzeugen.

Felicitas Brandt hat einen leichten und lockeren Schreibstil, der es dem Leser erleichtert, nur so über die Seiten dahin zu fliegen. Seite für Seite habe »Als die Bücher flüstern lernten« verschlungen. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht der Protagonistin Hope. 
Die Autorin erschafft eine wundervolle Welt mit Liebe zum Detail und authentischen Charakteren.

Hope und Sam sind Protagonisten, die einem sofort ans Herz wachsen. Ich fand beide sehr authentisch und einzigartig. Sie geben der Geschichte die gewisse Tiefe, denn Sam und Hope könnten unterschiedlicher nicht sein. Zusammen erleben sie ein spannendes und gefährliches Abenteuer, dass sie nur zusammen durchstehen können. Ich habe mit den Beiden gelacht und gefühlt, denn sie haben mich als Protagonisten vollkommen überzeugt.

Mit »Als die Bücher flüstern lernten« erschafft Felicitas Brandt eine wunderschöne Welt in die ich selbst gerne hinein getaucht werde. Mystische Wesen wie Feen verleihen der Geschichte etwas Magisches. Eine Welt, die wie für uns Buchsüchtige gemacht ist, denn wer wollte nicht schon einmal in die Welt seiner liebsten Romane eintauchen?

Diese Buch hat mich so sehr überzeugt, dass ich mir gleich den ersten Band ihrer »Lillian Reihe« zugelegt habe. Dieses Buch ist ein absolutes Must-Read für alle, die Bücher lieben!

Eine Reise durch ferne Welten | Bücher
Mit »Als die Bücher flüstern lernten« gelingt Felicitas Brandt eine wundervolle Geschichte über Bücher. Ich wäre zu gerne selbst in eine Bücherwelt gesprungen - einfach traumhaft schön. Ich liebe dieses Buch! 

Highlight - Absolutes must-read!
5 von 5 Punkten für »Als die Bücher flüstern lernten« von Felicitas Brandt



Felicitas Brandt wohnhaft in dem kleinen Holzwickede, konnte die Finger noch nie von Büchern lassen. Während des Abiturs begann sie, ihre eigenen Geschichten zu schreiben, Figuren ins Leben zu rufen und neue Welten zu erschaffen.


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen