Dienstag, 11. Juli 2017

[Blogtour] In Between - Das Geheimnis der Königreiche: Keylah



Hallo liebe Tintenleser 

Herzlich Willkommen zu unserem 2. Blogtourtag zu »In Between - Das Geheimnis der Königreiche« von Kathrin Wandres. Nachdem euch Jenny gestern das Buch vorgestellt hat, geht es bei mir heute um unsere Protgonistin Keylah. Bei Manja erfährt ihr Morgen alles über die Ausgestossenen.

Keylah

Keylah ist 18 Jahre alt und lebt in Benoth bei ihrem vermeintlichen Vater. 
Sie ist eine sehr eigenständige und zurückhaltende Person, die niemanden so schnell an sich heran lässt. Sie liebt die Freiheit und den Wald - hier fühlt sie sich frei und wohl. Nicht, wie hinter den Mauern ihrer Insel. Hier ist sie eingesperrt und muss sich den Regeln beugen. 

Keylah ist ein Mensch, der anderen Menschen nicht gerne sein Vertrauen schenkt. Und erst recht lässt sie niemanden an sich heran. Doch dann lernt sie Deven kennen und mit ihm ändert sich alles in ihrem Leben. Er ist der Einzige, der ihre Mauern zerreisen und den Bann aus Schutz, den sie um sich herum aufgebaut hat, brechen kann.

Keylah ist plötzlich auf der Flucht und ihr ganzes Leben scheint aus den Fugen zu laufen. Basiert es doch auf einer Lüge. Das Einzige, was ihr noch bleibt ist die Kette ihrer Mutter und ihre Gabe. Sie besitzt die unglaubliche Gabe, Gefahren zu erspüren, wann immer sich eine anbahnt. 

Ich mochte Keylah sehr, denn sie wirkt auf mich, wie ein Wesen des Lichts - sie liebt das Licht und meidet die Finsternis. Sie ist eine einsame junge Frau, auf den Spuren ihrer Vergangenheit. Dabei wächst sie im Laufe der Geschichte über sich hinaus und tut Dinge, die sie selbst nicht von sich erwartet hätte. Sie entwickelt sich zu einer starken, mutigen Frau mit dem Hang zum dickköpfig sein.

Buchinfo:
Impress | 232 Seiten | 3,99€ [D] Ebook ⇾ Hier Kaufen! | Erschienen am 06.07.2017 
Autorin: Kathrin Wandres | Genre: Fantasy

Das Gewinnspiel

1. Preis
ein Ebook »In Between - Das Geheimnis der Königreiche«, eine Kette und ein Goodiepaket

2. Preis 
ein Ebook »In Between - Das Geheimnis der Königreiche« und ein Goodiepaket


Um in den Lostopf zu hüpfen, könnt ihr Lose sammeln. Auf jedem Blog gilt es eine Frage zu beantworten. Pro Antwort erhaltet ihr ein Los (max. 5 Lose)


Keylah scheint vor nichts Angst zu haben und doch ist ihre größte Angst, Menschen zu vertrauen und sich heran zulassen. Was wäre eure größte Angst an Keylah's Stelle?

Teilnahmebedingungen

  • Bewerbung ist bis einschließlich dem 16.07.2017 möglich.
  • Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Der Tourplan


Kommentare :

  1. Hallo und guten Tag,

    hm, schwierige Frage, denn ich kenne ja Keylah bis jetzt geführtes Leben mit allen Stärken und Schwächen überhaupt nicht ...

    Aber ich persönlich bin kein großer Fan von dauerten Veränderung, vielleicht die Angst vor dauerter Veränderung.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Hi ☺

    Puuh da ich ein sehr ängstlicher Mensch bin, kann ich dir nicht nur eine Angst sondern mehrer aufsagen. Angst vor Wasser, Höhe, Hunde und und und.. 😅 die Liste ist leider endlos lang 🙈

    Ganz liebe Grüße
    Zeki 😘

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)

    Ich muss ehrlich gestehen, dass ich Keylahs Angst nachvollziehen jann und in der Situation hätte ich wahrscheinlich die gleiche.

    Ansonsten habe ich Angst vor Spinnen, dass kennen sicherlich viele^^

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich denke, Keylahs Angst ist verständlich. Mir würde es in ihrer Situation wahrscheinlich genauso gehen.
    Meine größte Angst habe ich vor Schlangen...

    Liebe Grüße
    Anna
    (Anna-Radke@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  5. Meine Angst wäre auf jedenfall vor Spinnen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. hallo,
    meine grösste angst ist die dunkelheit, über und unter wasser...
    martin

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,

    meine Angst wäre wohl die selbe. Es ist so manchmal so schwer Menschen wirklich zu vertrauen. Ich kann sie sehr gut verstehen. Man weiß ja nie, wer wirklich zu einem steht.

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    ich kann Keylahs Angst ein bisschen nachvollziehen. Vor allem Fremde mag man ja nicht unbedingt so nah an sich ran lassen und weiß nicht, ob man ihnen vertrauen kann.
    Ich habe ein bisschen Höhenangst und finde z.B. Parks und Friedhöfe und so im Dunkeln ziemlich gruselig.

    LG Jessy

    AntwortenLöschen
  9. Huhu! :)

    Ich finde die Angst der Protagonistin nachvollziehbar. Auf die schnelle würde mir noch einfallen, dass sie sicherlich auch Angst davor hat, wieder eingesperrt zu werden. Sei es in einem kleinen Raum oder einer großen Insel. Man kann sich überall beengt fühlen. Das wäre wohl meine größte Sorge an ihrer Stelle.

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    bookblossom@yahoo.com

    AntwortenLöschen
  10. Hey wurde schon ausgelost?

    AntwortenLöschen