Dienstag, 9. Mai 2017

[Hörbuch-Rezension] Die rote Königin


Ttel: Die Farben des Blutes - Die rote Königin
Autor: Victoria Aveyard
Gesprochen von: Britta Steffenhagen
Band: 01

Spieldauer: 13 Std. 38 Min (ungekürztes Hörbuch)
Anbieter: HörbucHHamburg HHV GmbH
Veröffentlicht: 28.05.2015

Preis audible: 9,99€ || Regulär: 27,99€









Liebe Tintenleser,

heute habe ich seit mein Blog besteht, meine erste Hörbuch Rezension für euch. Die letzten Wochen habe ich fleißig auf dem Weg zur Arbeit oder einfach Zuhause über die App audible vorgelesen bekommen. »Die rote Königin - Die Farbendes Blutes« von Victoria Aveyard lief auf meinem Handy auf und ab. Ich durfte die App audible kostenlos testen und bin so begeistert, dass mittlerweile auch die ersten fünf Bände der Harry Potter Reihe bei mir einziehen durften.




Rot oder Silber – Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben – und ihr Herz … 

Bereits als Kind habe ich Hörbücher in Dauerschleife gehört. Sei es TKKG oder Die drei ???. Mit dem Älter werden wurden Hörbücher jedoch uninteressant - bis ich sie jetzt für mich  wieder entdeckt habe.

Zu Beginn fiel es mir noch schwer, nicht leicht abzuschweifen, während mir das Buch vorgelesen wurde.  Die Geschichte wird von Britta Steffenhagen gesprochen. Sie Hörsprecherin hat eine sehr angenehme Stimme und setzt diese an den richtigen Stellen gekonnt in Szene. Ich konnte ihr Stundenlang zuhören ohne genervt zu werden. Die Hörbuch Dauer liegt bei etwa 13 Stunden. Für mich war es eine Menge, doch es ließ sich sehr gut hören. 

Die Geschichte handelt von der jungen Mare, deren Leben plötzlich auf dem Kopf steht.
Bei »Die rote Königin - Die Farbendes Blutes« handelt es sich um eine gute Mischung aus Fantasy un Dystopie, was mir sehr gut gefallen hat. Erzählt wird die Geschichte aus der Ich-Perspektive. Dadurch bekommt man als Zuhörer besondere Einblicke in Mare's Gefühlswelt. Leider bleiben dadurch die Nebencharaktere wie Cal ein wenig auf der Strecke.

Die Idee des Klassensystems von den Silbernen mit ihren übernatürlichen Kräften und den Roten fand ich sehr interessant. Hier treffen zwei unterschiedliche Welten aufeinander. 
Die Welt, in der Mare lebt, hatte sich vor langer Zeit aus der heutigen Welt entwickelt. Leider wird sie ein wenig mager beschrieben. Hier hätte ich mir gewünscht, mehr über die Welt und ihre Veränderung zu erfahren.

Die Story ist sehr spannend und man saugt sämtliche Informationen auf. Wie Mare weiß man als Leser/Zuhörer nicht, wem man vertrauen kann und wem nicht. Dieses Motto zieht sich durch das ganze Buch hindurch. Die Handlung bleibt bis zum Ende hin durchgehend spannend. So gibt es einen krassen Wendepunkt, mit dem ich niemals gerechnet hatte.

Ich mochte Mare gerne, denn sie ist eine taffe, junge Frau und weiß genau, was sie in ihrem Leben will. Sie strotzt vor Selbstbewusstsein. Auch toll fand ich, dass Mare nicht mit der rosaroten Brille durch die Gegend lief. Obwohl ich mir ein bisschen mehr Romantik gewünscht hätte. Hier hoffe ich sehr auf den zweiten Band.



»Die rote Königin - Die Farbendes Blutes« ist ein spannender und fantastischer Roman, der die Leser an die Geschichte fesselt. Man möchte unbedingt wissen, wie es mit Mare und Cal weiter gehen wird. Eine unterhaltsamer Auftakt voller Intrigen, Wendungen und einem Hauch von Liebe. 



Ein gelungener Auftakt!
5 von 5 Punkten für »Die rote Königin« von 
Victoria Aveyard







Victoria Aveyard studierte Drehbuchschreiben an der University of Southern California. Inzwischen arbeitet sie als freie Autorin und lebt abwechselnd in ihrem Heimatort in Massachusetts und in Los Angeles.




Kommentare :

  1. Hallo Nenya, :)
    als Kind habe ich auch gerne Hörspiele gehört. Allerdings hatte ich mit Hörbüchern auch so meine Probleme, nicht abzuschweifen. Vor kurzem habe ich aber - auch ähnlich wie du^^ - Hörbücher für mich entdeckt und ich denke auch über audible nach. :) Es ist einfach so toll, um abzuschalten.:)

    Das Buch liegt noch auf meinem SuB und das, was du dazu schreibst, klingt echt gut. :) Da bekomme ich gleich wieder Lust, das Buch zu lesen. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  2. Hach ich liebe Audible auch! Ich höre beim Auto fahren und beim Wäsche/Haushalt immer Hörbücher. Auch "die rote Königin" wartet da noch auf mich. Werde es beginnen, sobald ich mein Derzeitiges Hörbuch fertig habe (habe nur noch ca. 2 Stunden übrig).
    Liebe Grüße
    Sandra von plentylife.blogspot.de

    AntwortenLöschen