Donnerstag, 6. April 2017

[Rezension] Mein Herz und deine Krone

Titel: Mein Herz und deine Krone
Originaltitel: The Royal WE

Band: 01
AutorIn: 
Heather Cocks, Jessica Morgan
Genre: Romance
Verlag: blanvalet
ISBN: 
978-3-7341-0295-0
Seiten: 704
Preis € [D]: 9,99 (Taschenbuch)










Auf »Mein Herz und deine Krone« von Heather Cocks & Jessica Morgan habe ich mich sehr gefreut. Doch ob die Autorinnen mich mit ihrer Geschichte über Bex und Nicholas überzeugen konnten? 💕


Plötzlich Prinzessin - oder doch nicht?

Eigentlich wollte Rebecca Porter, genannt Bex, sich in Oxford ganz auf die Uni konzentrieren. Doch als sie in das gleiche exklusive Wohnheim wie Prinz Nicholas, zukünftiger König von England, einquartiert wird, kommt alles anders. 
Trotz seiner allgegenwärtigen Bodyguards und über besorgter Freunde kommen Bex und Nicholas sich näher – und Bex wird in eine Welt geworfen, die ihr völlig fremd ist, sowohl die guten Seiten (tolle Urlaube, Dinner im Palast) als auch die schlechten (Klatschpresse, nervige Familie). 
Und am Abend vor der Hochzeit des Jahrhunderts muss Bex sich fragen, ob sie für ihre große Liebe Nicholas wirklich ihr ganzes Leben aufgeben kann ...
(Klappentext)

Auf »Mein Herz und deine Krone« habe ich mich riesig gefreut, denn die Geschichte hat sich vom Klappentext her super spannend angehört. Dadurch wollte ich das Buch unbedingt lesen.

Der Schreibstil der Autorinnen hat mir gut gefallen, denn er ist flüssig und leicht, wodurch sich der dicke Wälzer doch recht schnell lesen lies. Und das, obwohl sich das Buch an manchen Stellen echt zog.

Die Idee hinter dem Buch kommt einem doch sehr bekannt vor. Trotzdem habe ich mich auf die Geschichte gefreut und war gespannt, was mich in »Mein Herz und deine Krone« erwarten würde. Leider wurde ich am Ende doch mehr enttäuscht, als überrascht.

Schade fand ich, dass die Geschichte mit der Hochzeit begann und dann in die Vergangenheit schweift. Hier hätte ich mir sooo gerne gewünscht, dass es gleich von Anfang an beginnt. Dadurch wurde mir ein großer Teil der Spannung vorweg genommen.

Mir ging es zwischen zeitlich einfach zu viel um Party, Party, Party... oh und Alkohol. Ich konnte mich mit den Charakteren nicht wirklich anfreunden. Zwar waren mir Bex und Nicholas zu Beginn sehr sympathisch, doch machte das die Sache nicht sonderlich wett.
Mir fehlte einfach das gewisse Etwas, die Entwicklung der Charaktere, ihre Tiefe.

Trotz der kleinen Minuspunkte für dieses Buch, lies sich die Geschichte angenehm lesen. Und auch die Spannung zwischendurch sorgte dafür, dass ich das Buch durchgelesen hatte. Das lag besonders am Schreibstil, denn den fand ich einfach toll.


Ein gutes Buch für zwischendurch für alle, die Royals und ihre Geschichten lieben. Leider konnte mich »Mein Herz und deine Krone« nicht ganz überzeugen.  

Ein gelungener Abschluss!
3 von 5 Punkten für »Mein Herz und deine Krone« von 
Heather Cocks & Jessica Morgan


Heather Cocks und Jessica Morgan sind die Schöpferinnen des erfolgreichen Celebrity-Blogs »Go Fug Yourself« und schreiben für Magazine wie Glamour, Grazia, Rolling Stone, Cosmopolitan und Vanity Fair. Obwohl Jessica in Kalifornien aufwuchs und Heather in England, waren sie beide als Kinder gleichermaßen fasziniert von den Hochzeiten und Skandalen der europäischen Königshäuser. Besonders die englische Royal Family inspirierte die beiden zu »Mein Herz und deine Krone«.


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen