Montag, 20. Juni 2016

[Rezension] Being Beastly - Der Fluch der Schönheit

Titel: Being Beastly - Der Fluch der Schönheit
Originaltitel: Being Beastly
Band: 01
AutorIn: Jennifer Alice Jager
Genre: Fantasy
Verlag: Impress
ISBN: 978-3-646-60256-2
Seiten: 341
Preis € [D]: 3,99 (Ebook)

"Alles, was du weggesperrt hast, es hat sich gebündelt und eine neue Form gefunden. Deine Gefühle, Gedanken, Erinnerungen. Deine Seele." [63%]


Die Schönheit
Sanft fuhr die Bürste durch ihr rot glänzendes Haar. Wie jeden Abend saß Valeria im langen Nachtgewand am Schminktisch vor dem Spiegel.

Mit "Being Beastly" erschafft die Autorin Jennifer Alice Jager eine wunderschöne und gelungene Märchen-Adaption mit eigenen Elementen.

"Ich bin die Schöne und du bist das Biest..." [69%]
**Wenn Schönheit auf Grauen trifft und Furcht zu Liebe wird…**

Als die schöne Valeria erfährt, wen sie heiraten soll, ist ihr wohlbehütetes Leben auf einen Schlag vorbei. Um den jungen Grafen Westwood ranken sich Schauergeschichten von einem Fluch und ihr neues Heim gleicht eher einer Ruine als einem herrschaftlichen Herrenhaus. Auch Westwood selbst benimmt sich ihr gegenüber mehr wie ein eiskaltes Biest und nicht wie der Mann von Stand, der er eigentlich sein sollte. Doch dann stößt Valeria in einem verstaubten Raum auf magische Windlichter, die jedes für sich ein Geheimnis bergen. Sie zeigen Valeria einen ganz anderen Grafen, voller Freundlichkeit und Güte…
Ich habe mich sehr auf die neue Geschichte von der Autorin gefreut, vor allem da es sich um eines meiner liebsten Märchen handelt. Ich war gespannt auf ihre Adaption und muss sagen, dass ich sie liebe!

Jennifer Alice Jager hat diesen leichten, lebendigen und märchenhaften Schreibstil, mit dem sie die Leser in andere Welten zieht. Sie baut kleine und große Spannungsbögen in die Geschichte ein, wodurch man als Leser an die Seiten gefesselt wird. Ihre Charaktere beschreibt sie liebevoll und detailreich. Dadurch verleiht sie diesen eine besondere Tiefe und man kann einen guten Bezug zu ihnen aufbauen.

Obwohl es sich um eine Märchen-Adaption von "Die Schöne und das Biest" handelt, erfindet die Autorin die Geschichte neu. sie baut ihre eigenen Rollen und Geschehnisse ein und verändert dadurch die gewohnte Handlung. Hierdurch wird die Geschichte zu ihrer Eigenen.

Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Ich konnte mich gut in ihre Lage hineinversetzen und habe sie in mein Herz geschlossen.

Mit 16 Jahren muss unsere Protagonistin Valeria vor den König treten, um zu erfahren mit welchem Mann sie verlobt wird. Es ist brauch und sie wird seit jeher darauf vorbereitet. Eigentlich sollte es ihr Tag werden und die Vorfreude und Anspannung ist dem Mädchen deutlich anzumerken. Doch die Wahl des Königs überrascht und schockiert Valeria zutiefst. Ausgerechnet Lord Westwood soll ihr Zukünftiger werden?

Valeria war mir von Beginn an sympathisch. Sie ist aufgeweckt , authentisch und offen, wodurch sie sich auch der neuen Herausforderung stellt. Ihre Entwicklung im Laufe der Geschichte war unglaublich. Von dem jungen Mädchen, dass Regeln stets achtet wird sie zur jungen Frau und einer kleinen Rebellin.

Der junge Lord Jayden Westwood lebt verschlossen hinter den Türen seines Herrenhauses. Mit der bunten und fröhlich, neugierigen Valeria kann er so gar nichts anfangen. Er stößt sie gekonnt von sich, um sie zu schützen, denn auf dem Lord liegt ein dunkler und alter Fluch.

Hinter Jaydens harter Schale steckt ein weicher Kern. Ich mochte den griesgrämigen und ruhigen Lord sehr. Umso mehr habe ich mich gefreut, nachdem er nach und nach auftaute und sich seinen neuen Herausforderungen öffnet. In dieser Zeit nähert er sich auch Valeria und beginnt, sie und sein neues Leben nach und nach zu akzeptieren. Plötzlich geschieht etwas schreckliches, mit dem Beide nicht gerechnet haben.

Doch hat ihre Liebe eine Chance? Gelingt es ihnen den Fluch zu brechen und ihr Leben zu retten?

Die Handlung und die Entwicklung der Charaktere hat mir sehr gut gefallen. Während des Lesens war ich an die Seiten gefesselt. Mehr als einmal hielt ich den Atem an und wischte Tränchen weg.

"Being Beastly - Der Fluch der Schönheit" ist romantisch, dramatisch und märchenhaft schön. Jennifer Alice Jager hat mich mit ihrer Märchen-Adaption verzaubert und mich vollkommen überzeugt! Zwar hat man stets die originale Geschichte im Hinterkopf, doch diese schiebt die Autorin gekonnt bei Seite. Durch ihre eigenen Elemente und die neu erfundene Handlung erschafft sie nicht nur eine Adaption, sondern ihr eigenes Märchen!

Ich liebe dieses Buch!
Es steckt so viel Liebe darin, dass sie zum Greifen nah ist und man daran erinnert wird, dass es sich lohnt für die Liebe und das Gute im Menschen zu kämpfen. Und wahre Schönheit liegt im inneren eines Menschen: in seinem Herzen!

Dieses Buch lohnt sich auf voller Länge und sollte von jedem gelesen werden, der Märchen, Fantasie und die Liebe liebt! Ich habe es verschlungen von der ersten bis zur letzten Seite und bin der Geschichte von Neuem verfallen.

Über sich wachsende Charaktere, Romantik, Intrigen, ein dunkler Fluch und die ganz große Liebe! Mit "Being Beastly" erschafft die Autorin eine gelungene Märchen-Adaption mit einer eigenen Interpretation. Unsterblich schön und richtig beastly!

Die perfekte, märchenhafte Liebesgeschichte! 

Lesenswert mit Luft nach Oben!
Verdiente 
5 von 5 Punkten für "Being Beastly - Der Fluch der Schönheit" von Jennifer Alice Jager



Jennifer Alice Jager begann ihre schriftstellerische Laufbahn 2014. Nach ihrem Schulabschluss unterrichtete sie Kunst an Volkshochschulen und gab später Privatunterricht in Japan. Heute ist sie wieder in ihrer Heimat, dem Saarland, und widmet sich dem Schreiben, Zeichnen und ihren Tieren. So findet man nicht selten ihren treuen Husky an ihrer Seite oder einen großen, schwarzen Kater auf ihren Schultern. Ihre Devise ist: mit Worten Bilder malen.




Kommentare :

  1. Oh deine Rezension ist total schön geschrieben! Ich habe sofort Lust dieses Buch auch zu lesen! Wenn es es bloß in Print gäbe!
    Liebe Grüße,
    Fiorella

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön liebe Fiorella! <3
    Es ist so wunderschön! Als Print wäre es toll *-* Vielleicht hast du ja Glück , bei Carlsen weis man ja nie :D

    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen