Freitag, 13. Mai 2016

[Rezension] Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen

Titel: Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen
Originaltitel: The Iron Fey - The Lost Prince
Band: 01/03
AutorIn: Julie Kagawa
Genre: Fantasy
Verlag: Heyne fliegt
ISBN: 978-3-453-26866-1
Seiten: 512
Preis € [D]:16,99 (Hardcover)





Der Neue
Mein Name ist Ethan Chase. Und ich glaube nicht, dass ich meinen achtzehnten Geburtstag erleben werde.



Nach "Plötzlich Fee" geht es nun mit dem Auftakt von "Plötzlich Prinz" weiter. Dieses Mal dreht sich alles um Ethan Chase, der durch seine Schwester Meghan Chase mit dem Feenreich verbunden ist. Dies ist seine Geschichte...



Der achtzehnjährige Ethan Chase wäre gern so wie alle anderen an seiner Highschool.
Doch seit er denken kann, ist sein Leben alles andere als normal. Denn als Kind wurde er von den Feen nach Nimmernie verschleppt. Und wen die Feen einmal in ihrer Gewalt hatten, den lassen sie nicht mehr los. Ihre Macht reicht bis in den hintersten Winkel der Menschenwelt hinein. Ethan muss erkennen, dass es sinnlos ist, sich vor ihnen zu verstecken. Und so nimmt er sein Schicksal an und kehrt nach Nimmernie zurück.
Schau dich nie nach ihnen um. Tu einfach so, als wären sie nicht da – das ist die goldene Regel, mit der Ethan Chase jeden Ärger zu vermeiden sucht. Ärger, den ihm seine ältere Schwester Meghan Chase eingehandelt hat, die in Nimmernie, dem Land der Feen, lebt und dafür gesorgt hat, dass die Grenzen zur Menschenwelt durchlässiger werden. Wo Ethan geht und steht, ereignen sich seltsame Dinge. Immer sieht es so aus, als sei er daran schuld. Wie zum Beispiel an dem mysteriösen Feuer in der Bibliothek seiner alten Schule, die er daraufhin verlassen muss. 
Als Ethan am ersten Tag an seiner neuen Highschool persönlich angegriffen wird, kann er die Boten Nimmernies allerdings nicht mehr länger ignorieren. Er muss sich seinem verhängnisvollen Erbe stellen, um sich und seine Familie vor dem Schlimmsten zu bewahren – und um ein Mädchen zu retten, von dem er bislang nicht einmal wusste, dass er eigentlich unsterblich in sie verliebt ist …



Nachdem ich die ersten Bände der "Plötzlich Fee" - Reihe gelesen und geliebt habe, wollte ich auch unbedingt die "Plötzlich Prinz" - Reihe von Julie Kagawa dazu lesen. Ich liebe ihre Bücher und habe mich daher sehr auf dieses Buch gefreut.

Da ich erst die ersten beiden "Plötzlich Fee" Bücher gelesen habe, war ich mir erst unsicher, die neue Reihe schon zu lesen. Letztendlich habe ich mich doch dafür entschieden und wurde Größtenteils nicht enttäuscht. Klar kann man sich hier und da ein wenig selbst Spoilern. Dies wiederum fand ich persönlich gar nicht schlimm.

Der Schreibstils von Julie Kagawa ist wie gewohnt sehr leicht und flüssig. Die Autorin weiß, wie sie mit Worten umgehen soll und verzaubert mit diesen ihre Leser. Durch ihren bildhaften und klaren Stil, konnte ich mir die Welt von Nimmernie und die Charaktere wieder sehr gut vorstellen. Zudem haucht sie nach wie vor ihren Protagonisten Leben ein und lässt diese dadurch nicht flach wirken.

Die Charaktere haben mir auch dieses Mal wieder sehr gefallen. Man trifft auf alte Gesichter wie Meghan, Ash oder Puck. Doch auch neue Charaktere gesellen sich zur Geschichte dazu. Zusammen gemischt fand ich sie sympathisch und authentisch.

Allen voran Ethan. Unser Protagonist, der kleine Bruder von Meghan, steht dieses Mal im Mittelpunkt. Er ist zu einem jungen Mann heran gewachsen und hat eine starken Charakter. Ich fand es schön zu lesen, wie er sich im Laufe der Geschichte entwickelt hat und bin gespannt, wie weit er noch über sich hinaus wachsen wird.

Die Geschichte aus Ethan's Sicht zu lesen fand ich super. Ich dachte zu Beginn, dass es mir schwer fallen würde, aber ich konnte mich doch in ihn hineinversetzen, ohne dass er an seiner Männlichkeit etwas einbüßen musste. Ethan ist im Herzen ein Guter und wirkt nur durch seinen Beschützerinstinkt nach außen hin rau.

Ganz anders ist es da mit Kenzie. Ich finde sie passt sehr gut als weiblicher Gegenpart von Ethan. Sie strahlt Ruhe und Neugierde aus. Zwar hat man noch nicht sonderlich viel über sie herausgefunden, jedoch mag ich sie jetzt schon.

Die Ausflüge nach Nimmernie waren wieder einmal wunderbar. Ich liebe die Feen-Welt und habe mich gefreut, dass auch sie ihren Part wieder zur Geschichte beitragen wird. Am Liebten würde ich einfach in diese Welt eintauchen und nicht mehr herauskommen.

Ich hatte große Erwartungen an "Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen". Leider konnte Kagawa mit ihrem Spin-Off bisher der Hauptreihe nicht das Wasser reichen. Es war sehr leicht und schnell zu lesen, jedoch muss ich gestehen, dass mir ein zwei Punkte nicht so gut gefallen haben und ich mir dort mehr erhofft/erwünscht hätte.

Trotzdem ist es ein gelungener Reihenauftakt, der Lesenswert ist. Humor, Gefühle und die gewisse Spannung runden diese Geschichte noch einmal ab. Ich bin gespannt auf den zweiten Band "Das Schicksal der Feen" und hoffe, dass die Autorin noch ein wenig mehr in die Tiefe gehen wird.


"Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen" konnte mich sehr gut unterhalten. Eine gelungene Mischung aus Spannung, Humor, Gefühlen und Intrigen runden dieses Buch ab. Ein jugendlicher und flüssiger Schreibstil sorgen dafür, dass man die Geschichte gut lesen und zügig durchlesen kann. Leider kann sie bisher nicht an "plötzlich Fee" rankommen, doch ich habe große Hoffnungen in diese Reihe.

Ein toller Reihenauftakt und sehr lesenswert!


Achtung! Suchtgefahr!
Verdiente 
4 von 5 Punkten für "Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen" von Julie Kagawa


Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Mit ihrer Saga "Plötzlich Fee" stieg sie zum hellsten Stern am Fantasy-Himmel auf. Sie lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky.


   
   



Kommentare :

  1. Hey Nenya,

    mir erging es mit Band 1 wie dir. Ich fand ihn gut, aber nicht so gut wie die Plötzlich-Fee Reihe.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,

      Puh, da bin ich wirklich erleichter, dass es mir nicht alleine so geht :D
      Plötzlich Fee ist einfach wunderschön <3 Aber Plötzlich Prinz wird zum Glück besser :D

      Liebe Grüße! :)

      Löschen
  2. Hallo Flocke,

    ahh die Reihe erinnert mcih daran das ich die Fee-Reihe mal endlich lesen sollte ^^ Ich schiebe und schiebe es so vor mir her und dabei weiß ich jetzt schon das ich es bestimmt suchten werde XD Aber es drängeln sooo viele andere um lesezeit ^^

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen