Samstag, 30. April 2016

[Lesestatistik] April

Liebe Tintenleser,

mit dem April bin ich wirklich mehr als zufrieden, denn ich habe einige und das sehr tolle Bücher gelesen. Jedes Einzelne von ihnen habe ich verschlungen. Für mich war der April, einer der bisher besten Lesemonate in diesem Jahr. Nachdem ich letzten Monat nicht so viel gelesen habe, erfreut mich das nun umso mehr!

In Zahlen sieht das wie folgt aus:


Gelesene Bücher: 10 Stück
Gelesene Seiten: 3543

Meine gelesenen Bücher im April: 

   







Der April war ein spannender und erfolgreicher Lesemonat für mich, denn ich habe die unterschiedlichsten Geschichten gelesen. Und gleichzeitig einen neuen Leserekord für dieses Jahr aufgestellt

"Before us" ist die Geschichte von Tessa und Hardin aus seiner Sicht. Es war interessant zu lesen, wie er die Beziehung zu ihr sieht. Seine Gefühle, Bedenken und Hoffnungen. All das hat mich gefesselt und mir wieder gezeigt, warum ich Anna Todd als Autorin so liebe. Daher freue ich mich auch sehr über Landons Geschichte, denn er hat sie verdient!

"Witch Hunter" von Virginia Boecker war mein absolutes Highlight! Ich habe dieses Buch binnen eines Tages verschlungen und geliebt. Die Autorin hat mich mit ihrer besonderen Geschichte über Magie, Macht und Intrigen verzaubert. Umso gespannter bin ich nun auf den zweiten Band der Reihe.

"Das Königsmädchen" von Martina Fussel war eine gelungene Abwechslung für mich. Die Geschichte von Lilia, Kinthos und Briar hat mich für sich gewonnen - ich liebe die Impress Titel einfach! Und dieses Cover ist wieder Mal ein Traum *-*

"Hope & Despair" von Carina Mueller hat mich echt überzeugt! Ich habe dieses Buch verschlungen und hätte am Ende heulen können! Dieser miese Cliffhanger! Bitte, ganz schnell den zweiten Band *-*

"Heaven - Dem Himmel so nah" und "Heaven - Wohin wir auch gehen" sind die ersten beiden Bände von Sarah Stankewitz. Und beide Bücher haben mir sehr gut gefallen. Umso gespannter bin ich nun auf den letzten Band dieser himmlischen Reihe :)

"Heat of the Moment" war eines der Bücher, dass ich unbedingt diesen Monat lesen wollte. Leider hat es mich ein wenig enttäuscht, denn am Ende hätte ich mir viel mehr erhofft. Mir blieben einfach zu viele offene Fragen. Trotzdem möchte ich die nächsten beiden Teile auch lesen und hoffe, dass diese mich mehr überzeugen werden.

"Bitter and Sweet" ist ein Fantasybuch ganz nach meinem Geschmack *-* Ich freue mich jetzt schon riesig auf den zweiten Teil und bin gespannt wie es mit der jungen Hexe Jillian auf der Winterfold Academy weitergehen wird :3

"Maybe Someday" war mein aller erstes Colleen Hoover Buch - und was soll ich sagen? Ich LIEBE(!) es! Und zwar so sehr, dass gleich zwei weitere Bücher von ihr bei mir einziehen durften :D Die Geschichte von Sydney und Ridge hat mich verzaubert und beeindrückt. Mein Herz hat so sehr mitgefiebert und omg, ich liebe es!

"Heartdance" hat mich total geflasht! Nach kleinen Startschwierigkeiten war ich mit Herz und Kopf in dieses Buch verliebt! Es war so schön und am liebsten würde ich es gleich noch einmal lesen <3 Hale Silver ist ein Traum und ach diese schöne Liebesgeschichte von ihm und Sam war zum Träumen schön *-*

Diesen Monat habe ich so wundervolle Bücher gelesen, dass ich mehr als nur ein Monatshighlight habe :3 Vor allem "Witch Hunter", "Maybe Someday" und "Heartdance" haben mich verzaubert und vollkommen überzeugt *-*


Welche Bücher habt ihr im April gelesen?
Habt ihr eines von den Büchern gelesen, die ich verschlungen habe?




1 Kommentar :

  1. Huhu Nenya!
    Du hast einige Titel gelesen die ich auch gerne bald lesen möchte, ich sage nur Impress. Und natürlich "Witch Hunter". Das war ja wirklich ein toller Lesemonat bei dir! Finde ich klasse!
    Ich wünsche dir auch tolle Geschichten im Mai!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen