Freitag, 1. Januar 2016

[Rezensions] Selection

Titel: Selection
Originaltitel: Cold Burn of Magic
Band: 01
AutorIn: Kiera Cass
Genre: Dystopie
Verlag: Fischer Sauerländer
ISBN: 978-3-411-81125-0
Seiten: 368
Preis € [D]: 9,99 (Taschenbuch)

"Der Prinz trat noch einen Schritt näher. Mir stockte der Atem. Ich hatte mich genau in die Lage gebracht, vor der ich mich gefürchtet hatte. Keine Wachen, keine Kameras, niemand in der Nähe, der ihn von etwas abhalten konnte..." [S.167]

Meine Mutter war völlig ekstatisch, als wir den Brief bekamen.



Mit "Selection" hat  Kiera Cass einen klasse Auftakt rund um die Protagonistin America geschrieben, die sich gegen 34 Mädchen durchsetzten muss. Wird sie es schaffen, die Aufmerksamkeit von Prinz Maxon für sich zu gewinnen?


Die Chance deines Lebens?

35 perfekte Mädchen - und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien.

Doch zu welchem Preis?
Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? 
Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?
(Klappentext)






Ich mag diese Cover!
Sie springen einem direkt ins Auge und sind schöne Hingucker im Regal.

Das Cover ist in der Grundfarbe mit einem klaren Blauton gestaltet. In dessen Mitte man die Protagonistin Amerika in ihrem schönen blauen Kleid sieht. Durch die Geste, die die junge Frau hält, wirkt sie noch schüchtern und zurück haltend.

Alles in allem passt das Cover gut zur Geschichte und ich finde es einfach hübsch. Alleine wegen des Covers hätte ich es schon haben wollen. Doch dieses Buch birgt so viel mehr als ein hübsches Cover.


"Selection" ist eines der Bücher, bei dem die Meinungen stark auseinander gehen. Den einen Lesern gefällt es, den anderen eben nicht. Und ich gehöre definitiv zu denen, die es lieben. Ich bin sehr lange um die Reihe herum geschlichen, wollte dem Hype aus dem Weg gehen... Doch dann habe ich es zum Geburtstag geschenkt bekommen und verschlungen!

Der Schreibstil von Kiera Cass ist außergewöhnlich, doch sie konnte mich überzeugen. Sie schreibt sehr leicht, flüssig und lebhaft, wodurch ihre Charaktere lebendig wirken. Sie haucht ihren Protagonisten Leben ein und lässt sie ans sich selbst wachsen. Kiera Cass konnte mich immer wieder an die Seiten fesseln, wodurch ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen hatte.

Die Handlung baut die Autorin Kiera Cass perfekt auf. Sie weiß, wie sie Spannung einbauen kann und diese am Höhepunkt explodieren lässt und verzaubert mich dadurch. Außerdem war die Handlung für mich relativ neu, auch, wenn ich Royal zuvor gelesen habe. Viele sagen, dass sich die Bücher ähneln, doch ich möchte keine Bücher miteinander vergleichen, denn ich liebe beide Reihen!

Die Charaktere sind mir sehr sympathisch. Jeder von ihnen ist einzigartig, anders und so lebendig und greifbar. Kiera Cass sind liebevolle Charaktere gelungen, die dem Leser sofort ans Herz wachsen.

America Singer ist unsere Protagonistin und so ganz anders als die übrigen Kandidatinnen, denn sie kommt aus der 5.Kaste. Sie ist eine liebevolle Person, die gerne eigene Entscheidungen trifft. Dabei denkt sie stets an das Wohl der Menschen, die ihr am Herzen liegen. Und so lässt sie sich am Ende zur Teilnahme um den Kampf des Prinzen ein.

Prinz Maxon schien mir zu Beginn ein wenig ins schlechte Licht gerückt. Dabei hat er einen herzlichen Charakter und möchte nur das Richtige tun. Zudem lässt er seinen ganzen Charme spielen, was ihn so sympathisch und freundlich macht.

Ganz anders ist da sein Gegenspieler Aspen. Obwohl ich Aspen zu Beginn sehr mochte, ändert sich das mit der Zeit einfach. Kurz gesagt: Irgendwann nervt er mich nur noch. Dabei kann ich nicht einmal den genauen Grund dafür nennen.

Umso mehr kann man sich in die Situation von America hinein versetzten. So geht es auch für sie Arm gegen Reich, Gut gegen Böse, Liebe gegen Pflicht. Doch wie wird sie sich entscheiden? Und wem wird sie am Ende ihr Herz schenken?



Mit "Selection" ist Kiera Cass ein gelungener Auftakt gelungen, der viel verspricht und uns weibliche Leser zurück in die Prinzessinen Welt entführt. Die Autorin hat ein Herzblutbuch geschrieben, welches die Leser fesselt und verlieben lässt.

Absolutes MUSTREAD!


Achtung! Suchtgefahr! Verdiente 5 von 5 Punkten für "Selection 01" von Kiera Cass



Kiera Cass wurde in South Carolina, USA geboren und lebt heute mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Virginia. Die Idee zu den "Selection" Romanen kam ihr, als sie darüber nachdachte, ob Aschenputtel den Prinzen wirklich heiraten wollte - oder ob ein freier Abend und ein wunderschönes Kleid nicht auch gereicht hätten...
Mit ihren "Selection" Romanen hat sie es weltweit auf die Bestseller-Listen geschafft.



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen