Montag, 15. Juni 2015

[Montagsfrage] #27


Alohaa liebe Bücherwürmer,

heute möchte ich zum 27. Mal an der Montags Frage teilnehmen, die bei Buchfresserchen stattfindet. :) Hier könnt ihr die Montagsfrage finden: *klick*


// SIND DEINE ERFAHRUNGEN MIT INDIE-AUTOREN/SELFPUBLISHERN EHER POSITIV ODER NEGATIV ?

Definitiv POSITIVE!


Ich habe bisher nur positive Erfahrungen mit Selfpublishern und Indie-Autoren gemacht. Ich habe dadurch einige super liebe und sympathische Menschen kennen gelernt, die mittlerweile Freunde geworden sind :)

Und ich kann euch sagen, nur weil kein Verlag ihre Bücher veröffentlicht hat, heißt das nicht, dass die Bücher nicht gut sind! Im Gegenteil! Euch erwarten spannende. fantasyreiche und einzigartige Romane! *--*


Wie sind eure Erfahrungen mit Selfpublishern und Indie-Autoren?



Kommentare :

  1. Hallöchen Nenya,

    bisher habe ich noch nicht so viele Indie-Autoren gelesen, auch weil ich die „Vor-Aussortierung“ des Verlags von Rechtschreibrabauken und Grammatikverweigeren schätze ;)
    Aber es gibt wirklich einige Schätze, von einem war ich richtig überzeugt:
    Montagsfrage
    Rezension ist auch verlinkt :D
    Lasse dir gaaaanz liebe Grüße da.

    Deine neue Leserin,
    Nadine ♥

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Nenya :)

    Das freut mich, dass du so viele positive Erfahrungen gemacht hast :D Das zeigt doch, dass die Schere zwischen Verlag und SP gar nicht so groß ist! ;) Ich hab bisher auch nur Positives erlebt ^^

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!

    Ich habe auch überwiegend positive Erfahrungen gemacht. Ich denke, es ist leider so, dass die schwarzen Schafe die Selfpublisher in Verruf bringen - diejenigen, die sich für so unfehlbar und toll halten, dass sie Geschichten raushauen, die vor Rechtschreib- und Logikfehlern strotzen, und auch keinen Betaleser vorher mal drüberlesen lassen.

    Aber diese schwarzen Schafe erkennt man doch meist schon, wenn man die Leseprobe liest, sie lassen sich also ganz gut aussortieren..

    Die Selfpublisher, die das Ganze ernst nehmen und kritikfähig sind, schreiben oft ganz wunderbare Bücher.

    LG.
    Mikka

    AntwortenLöschen