Freitag, 15. Mai 2015

[Nenya asked...] Anna Loyelle

Hallöchen liebe Bücherwürmchen :)

Heute habe ich endlich wieder ein Autoren Interview für euch!

Dieses Mal durfte ich die sympathische Autorin  Anna Loyelle mit meinen ganzen Fragen löchern, die sie mir alle sehr lieb beantwortet hat :)

Es hat Spaß gemacht, Anna's Antworten zu Lesen und ich hoffe, euch gefällt das Interview genau so gut, wie mir :)

Aber nun zum Interview:


1. Stell dich doch bitte kurz vor, damit unsere Leser wissen, wer du bist. 
Geboren wurde ich am 03.Juni 1972 im Sternzeichen des Zwillings. 
Ich schreibe unter dem Pseudonym Anna Loyelle Jugendromane, Erotikgeschichten für Erwachsene und Kurzgeschichten verschiedener Genres. :)


2. Wie bist du zum Schreiben gekommen? 
Sobald ich lesen konnte, verschlang ich Abenteuerbücher und Pferderomane. 
Irgendwann dachte ich mir selbst Geschichten aus und schrieb sie auf. Meine Lehrer lasen sie dann im Deutschunterricht vor.


3. Wolltest du schon immer Autorin werden? Was sagt dein Umfeld (Familie, Freunde) zu deinem Wunschberuf?
Der Wunsch, Autorin zu werden, erwachte bei mir in der Grundschule zum Leben.  

Zum Glück hält mich keiner von meiner Familie/Freunden für verrückt :) Sie stehen alle hinter mir und sind sehr stolz auf mich. Besonders meinem Mann und meinen beiden Söhnen habe ich sehr viel zu verdanken.











4. Du hältst dich in den unterschiedlichsten Genres auf. In welchem Genre schreibst du am Liebsten?
Da tendiere ich eindeutig zur Jugenliteratur. So gerne ich auch anderes schreibe, für Jugendromane reichen meine Ideen bis ins Unendliche.


5. Welche Dinge benutzt du zum Schreiben (zb. Schreibmaschine)? 
Meinen Laptop und wenn ich unterwegs bin – ganz altmodisch Block und Stift für Notizen.


6. Du bewegst dich viel in dem Genre „Erotik“. War es zu Beginn schwer, in diesem Genre zu schreiben? 
Ja, schon, da zwischen Erotik für Erwachsene und einer Liebesszene in einem Jugendroman ein gravierender Unterschied besteht. 


7. Schreibst du momentan an einem neuen Projekt? Falls ja, was kannst du uns schon darüber verraten? 
Ja, ich schreibe gerade an einem Jugendthriller, der voraussichtlich im April/Mai 2016 im Bookshouse Verlag erscheint. Diesmal geht es in der Story nicht nur um Liebe, sondern auch um mysteriöse Todesfälle, rätselhafte Ereignisse, ein geheimes Tagebuch und tiefe Freundschaft.


8. Welche Passagen in deinen Büchern sind besonders schwer zu schreiben? 
Erotische Passagen in Jugendbüchern, da man dabei eine gewisse Grenze nicht überschreiten darf. Es soll aber dennoch sexy sein und aufregend. 

Und auch erotische Szenen in meinen Erotikromanen für Erwachsene – die sollen auch erotisch sein, jedoch die Grenze zur Pornografie nicht überschreiten.


9. Welche dagegen fallen dir leicht? 
Witzige und traurige Szenen


10. Wer ist dein größter Kritiker? 
Ich glaube, das bin ich selbst :)


11. Zeigst du uns deinen Schreibplatz? 
Gerne :)


12. Welches Genre würden wir überwiegend in deinem Bücherregal finden, wenn wir darin stöbern würden? Und welches ist dein absolutes Lieblingsbuch? 
Thriller und Krimis
Charlotte Bronte – Wuthering Heights (Sturmhöhe)



13. Welche Hobbys hast du neben dem Schreiben noch? 
Lesen, Wandern, mit meinem Hund unterwegs sein.


14. Bei Facebook postest du viele Bilder von Hunden. Erzähl uns doch mal etwas von ihnen – ihre Namen, welche Rasse und alles was du magst.  
Ich selbst habe nur einen Hund, einen zweieinhalbjährigen Border Collie-Australian Shepherd Mix namens Kira. Die anderen Hunde auf den Fotos sind ihre Freunde.



15. Hast du Schreibtipps für uns?
Wenn ich eine Idee habe, notiere ich sie mir in Stichworten auf einem Zettel. Später bilde ich Sätze daraus und baue die Idee aus. Entwickelt sich die Geschichte bis zum Ende weiter, erstelle ich ein Exposee inklusive Protagonistenbeschreibung. So kann es mir nicht passieren, dass ich mitten in der Story den Faden verliere. :)


16. Wie war es, als du wusstest, dass dein erstes eigenes Buch in einem Verlag erscheinen wird? Erinnerst du dich noch an das Gefühl? 
Oh ja, daran erinnere ich mich. Ich war fassungslos und konnte es einfach nicht glauben. :) Tagelang schwebte ich wie auf Wolke 7 :)


17. Hast du einen ganz besonderen Wunsch/Traum? 
Meine Freunde in Taiwan besuchen – und einen Bestseller schreiben :)


18. Möchtest du noch etwas sagen? 
Ich bedanke mich sehr herzlich für das Interview. Es hat mir großen Spaß gemacht, deine Fragen zu beantworten.


Meine Lieben,
ich hoffe euch hat das Interview mit Anna Loyelle gefallen :)

Besucht doch mal ihre Website: Anna Loyelle
Oder ihre Autorenseite bei Bookshouse: Anna Loyelle



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen